Textwerk: Fender-Magazin

Bereits die Premiere des Fender-Magazins letztes Jahr erregte weltweit Aufsehen. Nun legt Fender noch ein Schippchen drauf und veröffentlicht die zweite Ausgabe. Ich hatte die Ehre, die komplette deutschsprachige Version betexten und redaktionell bearbeiten zu dürfen. Ein genussvoller Job, bei dem Autorin, Texterin und Musikerin in Personalunion hemmungslos in schönen Geschichten über noch schönere Gitarren schwelgen konnten.

Das Magazin setzt Maßstäbe bei Aufmachung, Inhalt und Unterhaltungswert. Die großformatigen Fotos sind zum Niederknien, das Layout ist eine Augenweide. (Hut ab und Grüße an die Grafik.) Zu erlesen gibt’s u.a. Insider-Anekdoten und Schulterblicke ins Allerheiligste der Gitarrenbaumeister, wunschzettelverdächtige Produktvorstellungen, Künstlerporträts, Musiker-Praxistipps für Studio, Proberaum und Bühne, Interviews mit Legenden wie Pete Townshend oder George Benson – und natürlich die große Jimi Hendrix Story. Kaufen kann man das Prachtstück übrigens nicht, das gibt’s kostenlos bei Fender-Premium-Händlern. Also nix wie hin;-) Vielen Dank an das Team von Fender, besonders an Oliver Schwung, die Zusammenarbeit war mir ein Fest. Ich freue mich aufs nächste Mal!

Kunde: Fender® Musical Instruments
Mein Job: Text/redaktionelle und stilistische Bearbeitung der Roh-Übersetzungen/Lektorat
Website: http://www.fender.com/de-DE/

blog1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: