Der Untertan, sein G-Punkt und die Anti-Mensch-Maschine

Das eben noch Undenkbare ist Normalität: Mitten im modernen weltoffenen Europa konvertieren Menschen millionenfach zu einem zutiefst bösartigen Totenkult, der von steinzeitlichem Aberglauben, Fanatismus und grotesk anmutenden Unterwerfungsritualen geprägt ist. Jeder, der an diesem Kult nicht teilnimmt, wird öffentlich zur »unerwünschten Person« erklärt, die um jeden Preis aus der Gesellschaft entfernt werden muss. Mit religiösem... Weiterlesen →

Hervorgehobener Beitrag

Euer Uniformismus macht euch kaputt!

Die DDR ist abgewickelt, die Sowjetunion nur noch ein verblassender Alptraum. Sollte man meinen. Offenbar leiden relativ viele Mitmenschen aktuell an staatlich verordnetem Nostalgiefieber. Firmen, Medien, Künstler, selbst Kinder überbieten sich darin, vorauseilend unterwürfige politische Bekenntnisse abzugeben. Laut, ungefragt, immer unter Zuhilfenahme des massenmedial deklarierten Feindbildes du jour. (Ja, das hier wird ein… Weiterlesen →

Hervorgehobener Beitrag

Würmer, Werbung, Schuldkonzepte

»Der Wurm muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler.« Der markige Spruch stammt aus den USA und wird Vance Packard zugeschrieben, der 1957 das Standardwerk »Die geheimen Verführer« zum Thema Zielgruppenpsychologie veröffentlichte. Auch Medienmanager Helmut Thoma zitierte in Interviews gerne diese Werbeweisheit. Er schien sie auch verstanden zu haben, immerhin machte er RTL in den... Weiterlesen →

Gesinnungs-Exhibitionismus als Umsatzkiller

Ja, ich klicke manchmal auf sponsored Ads. Nicht auf viele. Nur auf die besonders mies getexteten. Weil mich aus morbider Neugier interessiert, wer sie verbrochen hat. Heute ist es eine Naturkosmetikfirma, die eine Gesichtscreme anpreist. Das bis zur Unlesbarkeit durchgegenderte FB-Post trieft vor inhaltsfreien Begriffen wie »fair«, »klimaneutral«, »inklusiv«, ja nicht mal das unsägliche »nachhaltig«... Weiterlesen →

Superblock Sonntag, oder: die giftigen Blüten urbaner Einsamkeit

Kommentar von Kathrin Elfman Dass linksgrün gebatikte Gehirne zuweilen infantile Absurditäten erdenken, ist nicht erst seit E-Roller, Freitagshüpfen und Gendersprech bekannt. Neueste Kuriosität: der »Superblock Sonntag«. Erfunden von einer internationalen Werbeagentur, mehrfach getestet in europäischen und amerikanischen Großstädten und jetzt am 3. Juli 2022 auch im verschlafenen Wiesbaden. Was mir herzlich egal sein könnte, da... Weiterlesen →

Der Lockdown im Kopf, oder: Gibt es Leben nach der Maske?

Bin ich weiß? Oder eher rosa? Vielleicht auch goldbraun gepunktet, wenn man die anderthalb Millionen Sommersprossen mitzählt? Im Augenblick bin ich vor allem eins: wütend. Und das muss ich mir grade mal von der Seele schreiben. Der Auslöser ist vergleichsweise trivial. Vorhin bin ich durch Wiesbaden gefahren und habe gesehen, dass eine neue Partei, oder... Weiterlesen →

Weltgeist only speaks present tense

»Mandatory vaccination is coming!« Perhaps. Or not. Mindlessly babbling affirmations and then whining about them becoming reality seems to be en vogue these days. On sunny days I would ignore it and go for a jog. But it's raining, my beautiful forest path is swamp. So I share a few thoughts with you and add... Weiterlesen →

Weltgeist kann nur Präsens

»Bald kommt die Impfpflicht!« Oder auch nicht. Das Daherplappern von Affirmationen mit anschließendem Gejammer darüber, dass sie Realität werden, scheint im Trend zu liegen. Ich finde es schon seit geraumer Zeit unappetitlich. An sonnigen Tagen würde ich es ignorieren und joggen gehen. Aber es schneeregnet, und mein schöner Waldweg schwimmt weg. Also teile ich ein... Weiterlesen →

The Covidalist, his G-Spot and the Anti-Mensch-Machine

The unthinkable has become normality: in the midst of modern cosmopolitan Europe, millions of people are converting to a deeply malignant death cult characterised by Stone Age superstition, strict segregation, and invasive rituals of subjugation. Those who won't participate in the cult are publicly declared »undesirables« who must be removed from society. At all costs.... Weiterlesen →

Das neue Glaubensbekenntnis: geimpft, getestet oder genesen?

Wenn mir vor ein paar Jahren jemand gesagt hätte, dass sich in Deutschland die Menschen freiwillig in drei Kategorien einer neuen Quasi-Religion aufteilen würden – ich hätte ihn gefragt, was er geraucht hat. Und ob noch was davon da ist. Denn nüchtern kann man auf solch einen Schwachsinn doch nicht kommen, oder? »Bekenne! Bist du... Weiterlesen →

Du bist enttarnt!

Ein vorgezogener Rückblick auf 2020. »Wie kannst du so optimistisch sein bei dem Chaos ringsrum?« fragt mich eine Kollegin und schaut mich mit großen Kinderaugen an. Nicht zum ersten Mal. Ich spare mir die Antwort, denn sie würde der Fragestellerin nicht weiterhelfen. Ich bin nämlich nicht optimistisch. Ich bin einfach Realist.  Wie, was Realist? Als... Weiterlesen →

Hörst du die seltsame Musik im Äther?

Seit am 9. März in Deutschland die Live-Musikszene, wie wir sie seit den 1970er Jahren kennen und lieben, verboten wurde, erfüllt eine andere Musik den Äther. Sie war schon lange da, man hört sie aber zur Zeit lauter als sonst. Es ist seit Jahrzehnten dasselbe Stück, gespielt vom selben Orchester. Jetzt kam ein neues Element... Weiterlesen →

Das Leben fragt. Was antwortest du?

Das Schweigen eines entstehenden neuen Totalitarismus' liegt bleischwer über der Wirklichkeit. Von Australien bis Brasilien, von Deutschland bis Amerika, von Südafrika bis Indien ist das kulturelle und soziale Miteinander zum Stillstand gekommen, wurden menschliche Verbindungen zerschnitten und ihre Überbleibsel ins digitale Nichts der Smartphones und Computer gesperrt. Es herrscht Totenstille; nur unterbrochen von gelegentlichen Chants... Weiterlesen →

Heute vor vier Monaten

war der Tag, an dem alles anders wurde. Die Nacht vom 9. auf den 10. März 2020 werde ich nie vergessen. Montagabend, Konzert, eine schöne Musiknacht mit Freunden und Kollegen bei lauem Frühlingswetter, alle hatten Spaß. Bis zu diesem seltsamen Anruf, irgendwann nach Mitternacht. Darin ging es um »Reisesperre« und »Quarantäne«, »Lockdown« und »Auftrittsverbot«. Abstrakte... Weiterlesen →

Über Weltbilder, Liebe und Kuchen

Noch vor drei, vier kosmischen Schrecksekunden befand sich die Erde auf dem Rücken einer Schildkröte, und die Menschen fanden das in Ordnung so. Dann erzählten diverse sogenannte Heilige Bücher, dass das Ding ein flaches Konstrukt mit Wasser drumrum sei, erschaffen von einer erfundenen, aber ziemlich autoritären Entität. Auch okay. Ein paar Ewigkeiten später kam jemand... Weiterlesen →

Schnulze aus Amsterdam, oder: zum 127. Mal in Holland und immer noch fein

Guck mal, ein Regenbogen! Warum fährt es sich auf dieser Autobahn so leise? Und es bleibt kein Tropfen Regenwasser stehen? Ah, lärmschluckender offenporiger Spezial-Asphalt. Genial. Wie lange es wohl dauert, bis wir den mal in Deutschland haben. Diese schwarzen Kühe sind ja riesig... Ab ins Kreativland mit schönen Texten und Tönen. Auf dem Dach thront... Weiterlesen →

Alarm: Menschengemachter Schwerkraftwandel bedroht unseren Planeten!

Wissenschaftlicher Report von Kathrin Elfman. »Wenn wir jetzt nicht handeln, verlieren wir alle in 12 Jahren den Boden unter den Füßen!« Mit diesem Satz eröffnete der renommierte Schwerkraft-Experte Prof. Dr. Viegmich den internationalen Schwerkraftschutzkongress. Journalisten aus aller Welt waren zur Präsentation der neuesten Schwerkraftziele angereist...

Stichwort Lokalisierung – warum manche Übersetzungen Responsekiller sind

Deutsch ist eine wundervolle Sprache. Mit poetischer Präzision und unaufgeregter Klarheit bewirkt sie das echte Abrakadabra, erzeugt Resonanz, schafft Verbindungen. Doch Babylon ist überall. Vor allem dort, wo englischer Digital-Content ins Deutsche überführt wird. »Hey, wir haben Excelsheets mit englischer Copy reinbekommen, die müssen wir übersetzen.« »Kein Problem, ich lass mir gleich paar Übersetzer-KVs geben,... Weiterlesen →

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: