Die Wahrheit ist ein blauer Teller

blauerTellerBlogbild

Oder: Woher weiß ich, was ich sehe, wenn’s mir keiner sagt? Sobald Wahrnehmung, Irrtum, Ideologie, Werbung, Selbstzensur und Manipulation sich im Präfrontallappen zur fröhlichen Hofparty treffen, entsteht das, was wir haben: ein Wahrnehmungsclash. Die Realität as we know it franst aus. Sie ist nicht eindeutig, sie bröckelt, flackert, zerfällt und überlässt es dem Beobachter, sich aus den Resten ein Bild zusammenzubasteln. Vorausgesetzt, er will.

Was wir sehen …

»Blauer Teller mit Gabel.« (Klare Wahrnehmung)

»Blauer Teller mit Gabel. Brauner Tisch. Essensreste, Tomatenkerne. Und was Babbisches.«
(Klare Wahrnehmung mit mehr Zeit)

»Blauer Keramikteller mit Metallgabel in romantischem Retro-Design. Passend zum alten Holztisch. Spuren von Essen. Tomatenkerne. Vielleicht Salat? Oder Pasta? Ist angetrocknet, steht also schon ne Weile.«
(Da guckt aber jemand genau hin!)

»Spülmaschine kaputt?« (Pragmatiker)

»Schöner Holztisch, ca. 1910. Scheunenfund in der Pfalz?« (Antiquitätenkenner)

»Ey, voll hässlicher alter Tisch. Ebay?« (Arschlochkind von gegenüber)

Bis hierhin alles fein. Denn alle sagen die Wahrheit.

Jedenfalls aus ihrer Perspektive. Was aber passiert, wenn Ihr Gehirn gar nicht mehr in der Lage ist zu benennen, dass es sich um einen blauen Teller mit Gabel auf einem braunen Holztisch handelt? Weil Sie die Deutungshoheit dessen, was Sie wahrnehmen, längst stillschweigend delegiert haben? An *räusper* Informations-Medien, die Ihnen nicht nur erklären, WAS Sie zu sehen haben, sondern auch WIE sie es zu bewerten haben und was es bedeutet? Ist bequem. Und so praktisch. Muss man sich keine eigenen Gedanken machen. Deutungsvarianten der modernen Majestäten gibt’s ja im Überangebot.

… und was wir sehen sollen:

»93% der Bevölkerung finden diesen Teller grün. Nur sieben Prozent sind der Meinung, er sei blau. Der Zentralrat der Tellergrünfinder ist empört und fordert ein Versammlungsverbot für Grünteller-Leugner …«
(Aufmacher in deutscher Tageszeitung)

»Der Teller ist klebrig und symbolisiert Frigidität.«
(Frauenzeitschrift)

»Der Teller ist klebrig und symbolisiert Nymphomanie.«
(Männerzeitschrift)

»Der Teller ist klebrig und symbolisiert, dass kein Spüli mehr da ist.«
(Tellerbesitzerin)

»Mjamm, war lecker!«
(Gast von Tellerbesitzerin)

»Der Teller ist nicht blau, sieht man doch. Es gibt überhaupt keine blauen Teller! Das ist nur eine üble Verschwörungstheorie von diesen Blau-Esoterikern und Gabelnazis!«
(Facebook)

»Neues Geschirr ab Samstag für nur 49,90! Garantiert blau!«
(Baumarkt-Prospekt)

»Unser Undercover-Reporter schaffte es, sich in die berühmt-berüchtigte Kaderschmiede der geheimen russischen Teller-Jongleurschule einzuschleusen. Hier sehen Sie, welch schreckliche Folgen das grausame harte Training für Mensch und Arbeitsgerät hat. Unzählige blaue Teller starben bereits einen sinnlosen Tod durch Runterfallen. Auch dieses verbliebene Exemplar wird bald nicht mehr existieren. Weitere schockierende Einblicke nun von unserem nächsten Gast Herrn Merk B. Freit, der sich … «
(NWR5 Talkshow um 22 Uhr)

»Die Gabel liegt rechts mit den Zinken nach oben auf dem Teller. Diese Position offenbart eine offene, freundliche und gesellige Persönlichkeit, vermutlich Rechtshänder. Läge sie mit den Zinken nach unten, würde dies auf Introvertiertheit, Verlustängste und latente Aggressionen hindeuten.«
(Online-Psychotest)

»Laut Expertenanalyse wurde die Gabel so platziert, um eine offene, freundliche gesellige Rechtshänder-Persönlichkeit vorzutäuschen. In Wahrheit müsste sie andersrum und mit den Zinken nach unten liegen, denn es handelt sich hier um einen höchst gefährlichen Linkshänder, der seine Umgebung durch Gabel-extra-falschrum-Hinlegen böswillig täuscht. Prof. Dr. Hau-Fen Shyce vom Institut für Hirnwichsen erklärt, dass die Zahl der Gabel-extra-falschrum-Hinleger seit Jahren bedenklich zunähme und fordert Zwangsjacken und medikamentöse Therapie, um Gabel-Anschlägen vorzubeugen. Ferner werden die Bürger aufgefordert, Gabel-extra-falschrum-Hinleger in ihrem privaten Umfeld sofort den Behörden zu melden, auch im Interesse der Kinder.«
(180-Sekunden Reportage im Boulevard-TV)

»Esst mit Stäbchen, ihr Banausen!«
(China-Imbiss-Besitzer um die Ecke)

© Kathrin Elfman 2014

Mehr von mir?

–> über meine Arbeit: Ich schreibe, also bin ich. Die süße Lust am Text

–> mein aktueller Roman LEPLEJA

–> Meine lieferbaren Veröffentlichungen im Überblick

Advertisements

6 Kommentare zu „Die Wahrheit ist ein blauer Teller

Gib deinen ab

  1. Da fehlt noch:

    Blauheilender Teller, der aufgrund der quantenfluktuationsheilenden Strahlung Lebensernergie aufnimmt und über die Nahrung weitergibt. Das will man zwar wissenschaftlich nicht nachweisen können (wegen des wissenschaftlichen Dogmas!), aber die Erfahrungen sprechen für sich!!! Die Gabel wurde vorher in einer Lösung mit informationsangereicherten Dihydrogenmonoxid (D30) getaucht und muss dann enstprechend ausgerichtet auf dem Teller liegen, damit die freie Energie optimal empfangen und genutzt werden kann.
    (Esozeitschrift, Rubrik Lebensenergie)

  2. Hat dies auf Julia etc. rebloggt und kommentierte:
    Da frage ich mich seit Wochen, was ich denn mal bloggen könnte, und dann kommt so ein Juwel um die Ecke. Danke für den Lachanfall, liebe Kathrin! Wunderbar! 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: